Permanent Make up Wien Permanent Make up Wien Permanent Make up Wien

Sugaring Haarentfernung

Der entscheidende Unterschied – Die Auftragetechnik

Mit der Body Sugaring Technik wird die, bei dieser Methode verwendete, Zuckerpaste entgegen der Wuchsrichtung der Haare abgezogen. Dabei hat die Zuckerpaste eine angenehme Körpertemperatur und wird mit der Hand bis in den Haarbalg einmassiert und danach entfernt.
Dadurch wird vermieden, dass einzelne Haare beim entfernen brechen. Außerdem wird die Haut viel weniger irritiert, da das zu entfernende Haar sich beim Herausziehen nicht unnötig verwindet.

Natürliche Inhaltsstoffe

Die Zuckerpaste, die wir für die Enthaarung verwenden, enthält ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe. Zitrone, Wasser und natürlich den Zucker. Die Paste ist nicht durch Tierversuche getestet worden und bei der Behandlung damit entstehen auch keine allergischen Reaktionen. Die Zuckerpaste ist so natürlich, dass man sie theoretisch auch essen könnte! Durch die antibakterielle Wirkung ist die Paste auch bei Hautproblemen wie Neurodermitis und Psoriasis sehr gut einsetzbar. Selbst Krampfadern stellen kein Problem dar, weil die Zuckerpaste angenehm warm und nicht heiß ist und auch nicht an der Haut kleben bleibt.
Durch die hohe Zuckerkonzentration in der Paste wird verhindert, dass sich in der Paste selbst oder im Aufbewahrungsbehälter Bakterien ansiedeln und vermehren können. Bei der Behandlung wird durch die Verwendung von Latex-Handschuhen die Hygiene noch weiter gesteigert.

Body Sugaring führt zu einer dauerhaften Haarentfernung

Nach einigen Behandlungen mit der Zuckerpaste beginnen die Haarfollikel zusammenzufallen. Das sorgt dafür, dass keine neuen Haare mehr nachwachsen. Durch die zuckerhaltige Paste können bereits sehr kurze Haare entfernt werden – Somit werden die Haare bereits in einer sehr frühen Wachstumsphase entfernt und haben somit keine Zeit sich komplett zu regenerieren und starke Wurzeln aufzubauen. Bereits nach ein paar Behandlungen werden Sie merken, dass das Haar viel feiner wird und in einer viel geringeren Zahl nachwächst. Das Ganze für dann zu einer mehr oder weniger dauerhaften Haarentfernung. Haare sind von Person zu Person unterschiedlich und es kommt auf den eigenen Haarwachstum an, ob die Haare dauerhaft weg bleiben oder nicht.

Nach der Body Sugaring Behandlung ist folgendes zu beachten

Die Haut ist unmittelbar nach der Behandlung etwas anfälliger für Sonnenbrand, da dabei die toten Hautzellen entfernt werden. Wir empfehlen deshalb immer, nach der Behandlung 1-2 Tage zu warten ehe Sie Ihre Haut wieder der Sonne und dem Solarium aussetzen.
Auch sollten Saunabesuche, übermäßiges Schwitzen, Baden und Schwimmen für etwa 24 Stunden vermieden werden. Durch die Haarentfernung und die Entfernung der Haarwurzel sind die Poren kurzzeitig erweitert. Sauna und oben erwähntes kann dazu führen, dass die Poren verstopft werden oder sich entzünden. Deswegen sollte man einfach für die kurze Zeit darauf verzichten.
 
Sie sollten Ihre Haut regelmäßig pflegen, damit diese auch weiterhin schön und geschmeidig bleibt. Das wird durch regelmäßiges Peeling und genügend Feuchtigkeit erreicht. Empfohlen wird hier ein kurzes Peeling alle zwei Tage – Damit werden die trockenen Hautschuppen entfernt und somit können auch keine eingewachsenen Haare entstehen. Nach dem Peeling kann die Haut mit einem Öl einmassiert und gepflegt werden – dieses liefert Feuchtigkeit für die Haut und pflegt diese zusätzlich.